Ausf_Spreewald.jpg

Vorstellung

Abb.: DEV Triebwagen T41 'Maus' (Wismar 1933)

Wir stellen uns vor:

  • Deutscher Eisenbahn-Verein e.V.
  • Museums-Eisenbahn
    Bruchhausen-Vilsen -- Asendorf

Vor über fünfzig Jahren wurde die Vision einiger begeisterter Eisenbahnfreunde Wirklichkeit: Am 2. Juli 1966 verkehrte der erste Zug der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen!

Die Anfänge waren bescheiden: So standen anfangs nur eine verschlissene Damplokomotive und ein einziger Personenwagen zur Verfügung, und die Fahrt endete schon nach wenigen Kilometern auf abgefahrenen Gleisen in Heiligenberg. Zudem war die Finanzausstattung anfangs so schwach, dass ein befreundeter Gastronom aus Heiligenberg die Kohlen für die erste Fahrt spendierte.

Trotz der schwierigen Umstände gelang es den damaligen Pionieren mit einer klaren Vision sowie viel Engagement und Überzeugungsarbeit, die Museums-Eisenbahn als Besuchermagnet zu etablieren und die Kleinbahnstrecke als 8 km langes Freilichtmuseum der Nachwelt zu erhalten - ganz im Gegensatz zu den allermeisten anderen deutschen Kleinbahnen, die spätestens in den 1960er-Jahren aufgrund der Konkurrenz zum wachsenden Pkw- und Lkw-Verkehr aufgaben und ihren Betrieb für immer einstellen mussten. Einige der dort leider überflüssig gewordenen Lokomotiven sowie Personen- und Güterwagen konnte der Deutsche Eisenbahn-Verein auf diese Weise günstig, aber häufig in beklagenswertem Zustand, für unsere Museums-Eisenbahn erwerben.

So wurde über die Jahre hier in Bruchhausen-Vilsen eine einzigartige Fahrzeugsammlung aus fast 100 schmal- und normalspurigen Fahrzeugen zusammengetragen, die nach und nach von unzähligen Aktiven restauriert und reaktiviert wurden und werden. Sie sind heute zum größten Teil voll betriebsfähig und regelmäßig auf der über 100 Jahre alten Strecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf mit ihren acht Bahnhöfen und Haltepunkten sowie auf dem Streckennetz der Deutschen Bahn und anderen Bahnen im Einsatz zu erleben.

Generationen von Aktiven und Spendern, vor allem aber unsere visionären Vereinsgründer, haben mit ihrem Engagement wahrlich Großes geschaffen; ihnen gilt unser ausdrücklicher Dank. Ebenso wie den vielen Gönnern und Unterstützern der Museums-Eisenbahn, ohne die sicher nicht so viel möglich gewesen wäre.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein umfangreiches Programm mit interessanten Sonderveranstaltungen zu verschiedenen Themen für Sie vorbereitet. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei! Nähere Informationen erhalten Sie auf den folgenden Seiten. Über Ihren Besuch und die Weiterempfehlung an Freunde, Bekannte und Verwandte freuen wir uns sehr!

In diesem Sinne verbleiben wir mit einem freundlichen Gruß aus Bruchhausen-Vilsen

Ihr DEV-Vorstand

 

Im Laufe von mehr als 50 Jahren ist in Bruchhausen-Vilsen eine einzigartige Fahrzeugsammlung von fast 100 meterspurigen, größtenteils betriebsfähigen Kleinbahn-Fahrzeugen entstanden:

Abb.: Vorführung des Rollbockverkehrs

  • 6 Dampflokomotiven,
  • 6 Triebwagen,
  • 4 Diesellokomotiven und
  • mehr als 70 Personen-, Güter- und Bahndienstwagen

unterschiedlicher Bauart stehen für den Betrieb zur Verfügung.

Auf der über 100 Jahre alten und 8 km langen Strecke mit ihren acht Bahnhöfen und Haltepunkten führen die ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder einen historischen Kleinbahnbetrieb vor. Es verkehren Dampfzüge und Triebwagen und es finden viele Sonderveranstaltungen zu verschiedenen Themen statt. Sonderausstellungen vermitteln zusätzliche Aspekte des vormaligen Kleinbahnbetriebes und Sondervorführungen z.B. zum Rollbockverkehr runden die Präsentation des Museums ab.

Durch die Einbettung der Strecke in die schöne Landschaft des Geestrandes und den besonderen Reiz Bruchhausen-Vilsens sind das Kleinbahn-Museum und die Reise mit der Kleinbahn gleichzeitig Freizeit- und Bildungsangebot für die ganze Familie. Auch Fahrgäste, die auf Rollstühle angewiesen sind, können die Fahrt in der Museums-Eisenbahn gemeinsam mit anderen Besuchern genießen, dafür sorgen zwei Hebelifte in unserem Personenwagen 17.

Weiterhin ist der Deutsche Eisenbahn-Verein e.V. Herausgeber der Zeitschrift "Die Museums-Eisenbahn - Zeitschrift für Kleinbahn-Geschichte". Diese Zeitschrift ist das offizielle Organ des DEV und das Forum für die Erforschung und Dokumentation von Kleinbahngeschichte in Deutschland sowie für die Berichterstattung über seine heutige Bewahrung durch Museumseisenbahnen und Eisenbahnmuseen. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr jeweils zur Quartalsmitte und hat je Ausgabe zumeist zwei profunde Hauptartikel.